Drama um die Kommandeursvilla Teil 3

Der letzte veröffentlichte Artikel vom 23.12.2016 über die Kommandeursvilla überschrieb das Hamburger Abendblatt mit der Überschrift „Investor schockiert Denkmalamt“. Nach dem Erwerb des Gebäudes und den unsachgemäßen Forstarbeiten, begannen die Sanierungsarbeiten. Doch statt das Gebäude zu erhalten, wurden Fußboden, elektrische Leitungen, Heizungen, Putz von den Wänden, Fenster, Türen und die Weiterlesen…

Drama um die Kommandeursvilla Teil 2

„Aufregung um Kahlschlag an Marseille-Kaserne“ titelte das Hamburger Abendblatt am 29.03.2016. Am 01. März 2016 war die ehemalige Kommandeursvilla des Fliegerhorstes Uetersen durch den Hamburger Investor Alexander Krause gekauft worden. Doch das damit ausgerechnet ein Investor den Zuschlag erhielt, dem nichts an dem denkmalgeschützten Gebäude liegt, wurde schnell klar. Bereits Weiterlesen…

Drama um die Kommandeursvilla Teil 1

„Appener Kommandeursvilla steht zum Verkauf“ hieß es am 19.01.2016 im Hamburger Abendblatt. Das 1936 erbaute Gebäude und bis zu diesem Zeitpunkt Bestandteil der Marseille Kaserne sollte veräußert werden. Es diente in der Vergangenheit dem Kommandeur als Wohnhaus, allerdings wurde es etliche Jahre zuvor nicht mehr genutzt, nachdem die Witwe eines Weiterlesen…